Suchen

Sigg Strahltechnik Ergonomische Injektorstrahlanlagen vereinfachen das Arbeiten

| Redakteur: Stéphane Itasse

Sigg Strahltechnik zeigt die jüngste Generation von Injektorstrahlanlagen, die höhenverstellbar sind und ein ergonomisches Arbeiten sichern, vom 23. bis 27. Februar auf der Messe Metav 2016 in Düsseldorf.

Die neuen Injektorstrahlanlagen von Sigg Strahltechnik punkten mit ihrer Ergonomie.
Die neuen Injektorstrahlanlagen von Sigg Strahltechnik punkten mit ihrer Ergonomie.
(Bild: Sigg Strahltechnik/Feuerstein-Fotografie)

Die Strahlanlagen der Modelle TR 70 bis TR 140 werden durch ihre Frontfalttür befüllt, die mit zwei Handgriffen vertikal hochgeschoben wird und damit die Arbeitsbedingungen verbessert. Da die Anlagen auch kranzugänglich sind, müssen schwere Gegenstände nicht manuell in die Strahlkabine gebracht werden. „Das neue Maschinenkonzept kommt bei unseren Kunden schon jetzt sehr gut an und wird auch die Messebesucher überzeugen“, sagt Jürgen Bächle, Geschäftsführer von Sigg Strahltechnik. Das Unternehmen hat sich auf die die Entwicklung und den Bau von Strahlanlagen, Gleitschliffvibratoren und Staubabscheidern spezialisiert. Neben den Standardmaschinen fertigt Sigg auch Sonderanlagen.

Um hohen Ansprüchen gerecht zu werden, führt das Unternehmen die Entwicklung, Konstruktion und Fertigung der Anlagen selbst durch. „Insbesondere wenn unsere Maschinen in Linienproduktionen eingebunden werden, müssen wir bisweilen kundenspezifische Anpassungen vornehmen“, erläutert Bächle. Sigg übernimmt das gesamte Anlagenengineering, inklusive der Programmierung der Steuerungen.

Sigg Strahltechnik auf der Metav 2016: Halle 14, Stand F76

(ID:43817386)