Suchen

Hannover Messe 2019 Full Liner wird Single Source

| Redakteur: Nadine Schweitzer

Ein Komplettanbieter von Hydraulikkomponenten stärkt seine Position durch die markenpolitische Integration nach einer Unternehmensübernahme.

Firmen zum Thema

Stauff-CEO Jörg Deutz: „Die Markenumstellung ist die konsequente Fortsetzung der Integration der Voswinkel-Produkte.“
Stauff-CEO Jörg Deutz: „Die Markenumstellung ist die konsequente Fortsetzung der Integration der Voswinkel-Produkte.“
(Bild: Stauff - Walter Stauffenberg)

Die Stauff-Gruppe gibt zur Hannover Messe bekannt, die Produktmarke Voswinkel in der Produktmarke Stauff aufgehen zu lassen. Dadurch soll die Wahrnehmung als „Single Source“ gestärkt werden, als „Full Liner“, Komplettanbieter, der als alleinige Bezugsquelle in einem Fachgebiet in Frage kommt. Die Voswinkel GmbH war im April 2015 übernommen worden.

„Die Markenumstellung ist die konsequente Fortsetzung der Integration der Voswinkel-Produkte in unser Portfolio“, sagt Jörg Deutz, CEO der Stauff-Gruppe. „Im operativen Geschäft und in der Kundenbetreuung wird sie längst umgesetzt.“

Seit Anfang 2018 werden sämtliche Voswinkel- und Stauff-Produkte vom automatisierten Logistikzentrum in Neuenrade ausgeliefert. Dadurch können Bestellvorgänge und Warensendungen gebündelt werden. Auch technisch werden die beiden Produktprogramme aufeinander abgestimmt.

Stauff ist Komplettanbieter von Hydraulikkomponenten. Voswinkel hat unter anderem Schnellverschlusskupplungen eingebracht.

Stauff – Walter Stauffenberg GmbH & Co. KG auf der Hannover Messe 2019, Halle 21, Stand F23.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45811696)