Adsorptionskältemaschinen Kälteerzeugung mit dem I-Phone steuern

Redakteur: Stéphane Itasse

Invensor stellt auf der Hannover-Messe 2014 die neuen Entwicklungen auf dem Gebiet der Adsorptionskältemaschinen (AdKM) vor. Erstmals gibt es eine Möglichkeit, um alle Einstellungen über ein Tablet oder ein I-Phone aus der Ferne vorzunehmen.

Firmen zum Thema

Invensor bietet für seine Kältemaschinen eine Steuerung über Tablet oder I-Phone an.
Invensor bietet für seine Kältemaschinen eine Steuerung über Tablet oder I-Phone an.
(Bild: Invensor)

Dieses neue Feature mit dem Namen Smart Controller sei neben der aktuellen Version der AdKM zu sehen. Der Smart Controller erlaube über einen VPN-Tunnel einen sicheren Fernzugriff auf den Controller der Kältemaschinen. Damit ließen sich alle Einstellungen so vornehmen, als würde man vor der Kältemaschine stehen. Hierfür liefert der Hersteller nach eigenen Angaben auf Wunsch ein bereits auf die Kältemaschine voreingestelltes Tablet mit aus. Einzige Voraussetzung für die Funktion des Fernzugriffes sei, dass die AdKM vor Ort mit dem Internet VPN-tauglich verbunden ist. Da der Internetzugang bei allen Kältemaschinen von Invensor bereits serienmäßig vorbereitet sei, könne der Smart Controller ohne zusätzliche Anschaffungen direkt zum Einsatz kommen. Auch für die Steuerung über ein I-Phone gebe ein ähnliches System auf Softwarebasis.

Invensor auf der Hannover-Messe 2014: Halle 27, Stand J50 (Gemeinschaftsstand Dezentrale Energieversorgung)

Bildergalerie

(ID:42605606)