Manufacturing-Execution-Systeme Multivac verbessert betriebliche Abläufe mit MES Cronetwork

Autor / Redakteur: Tino M. Böhler / Jürgen Schreier

Für engpassfreie und transparente Fertigungsabläufe sowie eine präzise Nachkalkulation sorgt beim Verpackungsmaschinenhersteller Multivac das MES Cronetwork von Industrie Informatik. Auch die Störungsbehebung hat sich dadurch verbessert.

Firmen zum Thema

Kugellager in Vakuumverpackung.
Kugellager in Vakuumverpackung.
( Archiv: Vogel Business Media )

Jeder hat die Produkte der zahlreichen Multivac-Kunden schon einmal in Händen gehalten: Ob Blauschimmelkäse aus dem Aldi, feine Rügenwälder Leberwurst, frische Erdbeeren oder Druckerpatronen im Elektronik-Markt: Die Multivac Sepp Haggenmüller GmbH & Co. KG mit Produktionsstandorten im bayerischen Wolfertschwenden und im österreichischen Lechaschau ist führender Anbieter individueller Verpackungssysteme.

Zu den Kunden zählen industrielle Hersteller und Weltkonzerne ebenso wie mittelständische und handwerkliche Betriebe aus verschiedensten Bereichen wie Lebensmittel – frische wie bereits verarbeitete – Sterilgüter und andere medizinische Produkte sowie Konsum- und Industrieartikel.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Das 1961 von Sepp Haggenmüller in einer Garage gegründete Unternehmen beschäftigt heute weltweit 3000 Mitarbeiter in Entwicklung, Produktion, Vertrieb und Service und erwirtschaftete in 2008 einen Umsatz von 475 Mio. Euro. Die weltweit aktive Multivac-Organisation hat seit ihrem Bestehen 26000 Verpackungsautomaten und 95000 Kammermaschinen an Kunden in über 100 Ländern auf der Welt ausgeliefert.

MES sorgt bei Multivac für termingerechte Fertigung

Multivac begleitet dabei die Kunden von der Erstberatung über die Entwicklung eines technisch und wirtschaftlich optimalen Verpackungsprozesses bis hin zum Verpackungsdesign.

Neben dem damit verbundenen, einzigartigen Know-how sorgt seit 2008 die an das SAP-System angebundene MES (Manufacturing Execution System) Cronetwork der Industrie Informatik für eine qualitativ hochwertige, transparente und termingerechte Fertigung der individuellen Verpackungssysteme.

Nachkalkulation wird mit MES einfacher und genauer

„Mit Cronetwork ist das Aktionspotenzial zur Verbesserung der Vorgabewerte und damit der betrieblichen Abläufe ersichtlich und wir können eine genauere und einfachere Nachkalkulation erreichen“, fasst Wilfried Grewe, IT-Leiter bei Multivac, die Hauptvorteile von Cronetwork für die Fertigung der Verpackungsmaschinen zusammen. So schafft es Multivac heute in einem Jahr, mehr als 1100 industrielle Tiefziehmaschinen und Traysealer sowie über 3200 Kammermaschinen an Kunden in aller Welt auszuliefern und in Betrieb zu nehmen.

(ID:353787)