Suchen

Kleingehäuse

Peltier- und Energiespar-Kühlgeräte steigern Wirkungsgrad und senken Energieverbrauch

| Autor/ Redakteur: Michael Maage / Reinhold Schäfer

Um Klimaschutz und Energiekostenersparnis gleichermaßen zu erreichen, widmet sich Rittal schon seit Jahren der kontinuierlichen Steigerung des Wirkungsgrades der Kühltechnologie. Auf der Hannover-Messe 2008 zeigte der Gehäuse- und Schaltschrankhersteller neue, hocheffiziente Klimageräte wie Peltier- und Energiespar-Kühlgeräte.

Firmen zum Thema

Der Thermoelectric Cooler soll im Bereich der System-Klimatisierung von Bedien- und Kleingehäusen einen neuen Standard für Energieeffizienz setzen. Bild: Rittal
Der Thermoelectric Cooler soll im Bereich der System-Klimatisierung von Bedien- und Kleingehäusen einen neuen Standard für Energieeffizienz setzen. Bild: Rittal
( Archiv: Vogel Business Media )

Die Peltiertechnik zum Kühlen oder Heizen zu verwenden, ist nicht neu. Über den mit der Stromrichtung umkehrbaren Effekt lässt sich, beispielsweise mit mobilen Kühl-Wärmeboxen, der Komfort im Freizeitbereich steigern.

Ein Manko bei technischen Anwendungen zur Elektronikkühlung waren bisher allerdings – außer der massiven Bauform und dem hohen Gewicht – der schlechte Wirkungsgrad und ein hoher Preis. Mit neuen Peltier-Kühlgeräten von Rittal sind diese Nachteile – und einige mehr – jetzt allerdings überwunden.

Bildergalerie

Peltiertechnik ermöglicht leichtgewichtige Kühlgeräte

Unter dem Namen „Thermoelectric Cooler“ präsentierte Rittal auf der Hannover-Messe 2008 eine Neuheit im Bereich der System-Klimatisierung. Die auf Peltiertechnik basierenden leistungsstarken und leichtgewichtigen Kühlgeräte stellen derzeit die effizienteste Art der Klimatisierung von Bedien- und Kleingehäusen dar (Bild 1).

Die thermoelektrischen Kühlgeräte mit 100 W Kühlleistung überraschen durch ihre Leichtbauweise. Erreicht wurde diese durch einen neuen Ansatz bei der Entwicklung, der sowohl eine sehr fortschrittliche Technik der Peltierelemente selbst nutzt als auch konsequent in allen Belangen auf die Anwendung hin optimiert ist.

9703640

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 262587)

Über den Autor

Reinhold Schäfer

Reinhold Schäfer

Redakteur, MM MaschinenMarkt