Suchen

Flexible Laserbearbeitung Platzsparender Diodenlaser mit hoher Ausgangsleistung

| Redakteur: Peter Königsreuther

Coherent hat jetzt einen Diodenlaser vom Stapel gelassen, der mit einer Ausgangsleitung von 1 bis 4 kW arbeitet. Erfahren Sie hier, was man damit alles machen kann...

Firmen zum Thema

Coherent hat jetzt diesen Diodenlaser am Start, der mit einer Ausgangsleitung von 1 bis 4 kW arbeitet. Ein spezielles Kühlkonzept bringt weitere Anwendervorteile. Auch gilt er als besonders kompakt für seine Leistungsklasse.
Coherent hat jetzt diesen Diodenlaser am Start, der mit einer Ausgangsleitung von 1 bis 4 kW arbeitet. Ein spezielles Kühlkonzept bringt weitere Anwendervorteile. Auch gilt er als besonders kompakt für seine Leistungsklasse.
(Bild: Coherent )

Coherent Highlight DL HPS heißt der Neuling und wird als industrieller Diodenlaser beschrieben, welcher eine hohe Ausgangsleistung (1 bis 4 kW) in einem kompakten, in sich geschlossenen Gehäuse bietet. So konzipiert, sei er besonders für Systemintegratoren und Endanwender zum Metallauftragsschweißen, zur Wärmebehandlung, zum Löten und für Schweißanwendungen ideal. Der Highlight DL HPS verwendet nach Aussage des Herstellers eine sogenannte "All-in-One"-Konfiguration, bei der der Laserkopf, die Stromversorgung, der Wasserkühler sowie der Wärmetauscher in einem einzigen Gehäuse untergebracht sind. Mit Abmaßen von 670 mm × 1050 mm × 1760 mm kann er auch bei Platzmangel seinen Dienst erfüllen, heißt es weiter. Umstände, die laut Coherent gerne mal in der Automobilfertigung bestehen.

Spezialkühlkonzept mit destilliertem Wasser

Als wesentlichen Vorteil werweist der Hersteller auf die spezielle Kühltechnologie für die Laserdioden hin, die destilliertes statt deionisiertes Wasser zur Kühlung nutzt. Diese Idee mache die Integration des neuen Lasers deutlich einfacher und weniger teuer, als es bei Geräten mit deionisiertem Kühlwasser der Fall sei.

Für den Highlight DL HPS stehen ab Werk außerdem diverse Zusatzausstattungen zur Verfügung, lässt Coherent wissen. Der NIR-Laserstrahl mit einer Wellenlänge um 1 µm wird etwa durch eine abnehmbare Transportfaser geführt, die wahlweise mit einem QBH- oder QD-Stecker ausgestattet ist. Coherent biete auch viele verschiedene Bearbeitungsköpfe an, darunter Fokussiereinheiten mit Zoomfunktion, mit denen der Laserspot in Sachen Größe, Form und Intensität ieal an die spezifischen Anforderungen der jeweiligen Anwendung angepasst werden könne. Das hat zur Folge, dass der Highlight DL HPS für ein breites Anwendungsspektrum in so unterschiedlichen Branchen wie der Öl- und Gasindustrie, der Landwirtschaft, dem Bauwesen, bei der Additive Fertigung und in der Halbleiterproduktion einsetzbar ist, betont Coherent.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46519518)