Anne Richter ♥ Maschinenmarkt

Anne Richter

Redaktorin SMM

Dipl. Ing. Verfahrenstechnik,
Fachjournalistin

Artikel des Autors

Eines seiner Kernelemente des Schneestrahlreinigungssystems ist eine Überschall-Zweistoffringdüse. Das flüssige Kohlendioxid wird durch die Düse geleitet und entspannt beim Austritt zu einem Schnee/Gas-Gemisch.
Teilereinigung

CO2-Schneestrahlreinigung macht komplexe Teile blitzsauber

Rückstände aus der Fertigung stellen beim Einsatz zahlreicher medizintechnischer Produkte ein Risiko dar. Die Endreinigung nach der Herstellung gewinnt daher zunehmend an Bedeutung. Mit der CO2-Schneestrahlreinigung lässt sich auch bei Produkten mit sehr komplexen Geometrien eine hohe Sauberkeit erzielen. Dies hat eine beim Naturwissenschaftlichen und Medizinischen Institut (NMI) an der Universität Tübingen durchgeführte Untersuchung zum Einsatz innovativer Reinigungsverfahren belegt.

Weiterlesen
Mit der Einführung der Fließmontage konnte Studer seine Effizienz steigern und die Durchlaufzeiten verkürzen.
Standort Schweiz

Fließmontage als Antwort auf Frankenschock

Studer hat im Jahr 2015 seine ambitionierten Umsatzzahlen verfehlt. Das gab die Unternehmensleitung auf der Pressekonferenz anlässlich des Motion Meetings 2016 in Steffisburg bekannt. Trotzdem ist das Unternehmen gut aufgestellt, da Strategien gefunden wurden, um mit der Situation umzugehen. Dazu gehört die Einführung einer Fließmontage am Standort in Thun. Schaudt Mikrosa hat dank starker Automobilindustrie seine Vorjahreszahlen deutlich übertroffen.

Weiterlesen
Die schlanke HPC240 ist geeignet für lange Werkzeuge um tiefe Taschen solcher und ähnlicher Turbinenräder zu fräsen.
Motorspindel

Spindel für maximale Präzision

Step-Tec hat mit der HPC240 Aero eine Spindel entwickelt, die sowohl Präzision als auch Materialabtrag auf das Maximum vereint. Hohe Rundlaufgenauigkeit und hohe Steifigkeit bei gleichzeitig schlanker Bauweise sind Voraussetzungen, sowohl Grob- als auch Feinbearbeitung zu meistern.

Weiterlesen
Auf dieser Schaublin-Maschine werden Gleitlager kundenspezifisch gedreht.
Gleitlager

Herausforderungen bei Gleitlagern seit 1984 meistern

Die GGT Gleit-Technik AG aus der Schweiz verfügt bei Gleitlagern über ein hoch spezialisiertes und langjähriges Know-how, um diese Lagerungen auf den Anwendungsfall hin technologisch perfekt zu entwickeln. Im Gespräch mit dem Inhaber zeigt sich, auf welche Besonderheiten bei der Gleitlager-Technik zu achten ist.

Weiterlesen
Schweizer Präzision für Indien: Die Hochpräzisionsdrehmaschine 125-CCN von Schaublin bei Titan in der klimatisierten Hochpräzisionsfertigung.
Schaublin

Made in India – dank Schweizer Werkzeugmaschinen

Schweizer Präzisionsmaschinen geniessen weltweit einen hervorragenden Ruf. Auch indische Unternehmen sind von Qualität made in Switzerland überzeugt. Schaublin Machines ist seit 2010 mit einer eigenen Niederlassung vertreten und kann seitdem jedes Jahr seinen Umsatz in Indien um rund 30 % erhöhen. SMM hatte die Gelegenheit einige indische Kunden von Schaublin Machines zu besuchen.

Weiterlesen
Grossteilebearbeitung

XXL-Projekt der Sonderklasse

Die Bearbeitung von Werkstücken bis 18 m Länge auf drei Tischen sowie die Flexibilität, hauptzeitparallel rüsten zu können, machen die DMU 600 P bei Bunorm zu etwas Besonderem – und nicht zuletzt zu einem entscheidenden Faktor für die Zukunftssicherung des Schweizer Familienunternehmens.

Weiterlesen
Die Operationstische von Schaerer sind qualitativ hochwertig gebaut und in Kliniken der ganzen Welt im Einsatz.
CAD/PLM

Komplette Prozesskette in der Medizintechnik

Eine Firma, die seit 100 Jahren dasselbe Produkt herstellt? Das hört sich wenig innovativ an, aber auf den ersten Blick sieht man die gewaltige Fortentwicklung, die die Operationstische von Schaerer Medical seither gemacht haben. Auch beim CAD/PLM-System ist Schaerer ganz vorn dabei und setzt – mit Unterstützung von Inneo – auf Creo 2.0 und Windchill PDM-Link 10.

Weiterlesen
Fred Gaegauf, Geschäftsführer Studer AG: „Wer heute aus Kostengründen nach China geht, liegt falsch. Nach China geht man, um vor Ort die Kompetenz zu haben, und zwar gegenüber dem chinesischen Markt.“
Fritz Studer

„Die Dinge cleverer und intelligenter anpacken“

Effizienz und Kosten sind für Unternehmen in Hochpreisländern wie der Schweiz von existenzieller Bedeutung. Es gibt viele verschiedene Ansätze. Auch die Fritz Studer AG stellt sich dieser Problematik – für seine Kunden wie für die eigene Unternehmung. Im SMM Interview hierzu Studer-Geschäftsführer Fred Gaegauf.

Weiterlesen
Vorteile nutzen, ohne Nachteile in Kauf nehmen zu müssen: das neue 3-Achs-Bearbeitungszentrum von Föhrenbach für die Bearbeitung von Grafit.
Grafitbearbeitung

Aus dem Staub gemacht: So fräst man Grafit

Schnell, sauber, präzise und damit hocheffizient: Mit dem Vertikal-Fräszentrum F-UMG 803 von Föhrenbach eröffnet sich in der Bearbeitung von Grafit in der Herstellung von Elektroden eine neue Dimension. Die von Grund auf neu konstruierte Maschine erlaubt es Anwendern, die Vorteile des Werkstoffes Grafit zu nutzen, ohne die bisherigen Nachteile in Kauf nehmen zu müssen.

Weiterlesen