Suchen

Digitalisierung Dassault Systèmes und ABB zeigen gemeinsame Demo

| Redakteur: Stefanie Michel

Kürzlich haben Dassault Systèmes und ABB eine globale Software-Partnerschaft unterzeichnet. Ersten Ergebnisse der Zusammenarbeit für die Fabrikautomatisierung und Robotik waren am Messestand auf der Hannover Messe 2019 zu sehen.

Firmen zum Thema

(Bild: Stefanie Michel)

Auf Basis der 3D-Experience-Plattform lassen sich digitale Zwillinge erzeugen, mit deren Hilfe Industrieunternehmen Lösungen von ABB und ihre Prozesse effizienter und flexibler betreiben können sollen.

Besucher können an Live-Demos erleben, welche Vorteile der Partnerschaft biete. Im Zentrum des Standes steht eine ABB-Roboterzelle, die exemplarisch den Betrieb im industriellen Umfeld veranschaulicht. Rund um dieses Szenario erklärt Dassault Systèmes, wie die 3D-Experience-Plattform für Kontinuität entlang der gesamten Wertschöpfungskette sorgt – von der Entwicklung über die Simulation bis hin zur Fertigung und Datenanalyse. Beispielsweise veranschaulichte der Demopunkt „Virtuelle Inbetriebnahme“, wie sich komplexe Produktionsprozesse in ihrem industriellen Kontext simulieren und die Konsequenzen von Entscheidungen analysieren lassen, bevor eine Produktionszelle oder -linie physisch realisiert wird. Oft ist eine Automatisierungssimulation die einzige Möglichkeit, die Leistung hochentwickelter Produktionsanlagen voll auszuschöpfen.

Bildergalerie

Über alle Anwendungsszenarien hinweg steht bei Dassault Systèmes zudem das Thema „Workforce of the future“ im Vordergrund: Alle Ausstellungspunkte sollten deutlich machen, wie die 3D-Experience-Plattform den Projektbeteiligten Zugang zu Wissen und das Teilen von Know-how ermöglicht.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45840953)