Suchen

Kunststoff-Netzwerk Franken Durch Kunststoff-Know-how zur hochwertigen Oberfläche

| Autor / Redakteur: Hans Rausch / Peter Königsreuther

Das Kunststoff-Netzwerk Franken (KNF) lädt am 9. Juli nach Bayreuth ein, um moderne Oberflächentechnologie den Gästen von A bis Z zu präsentieren. Anbei die wichtigsten Eckdaten der kommenden Veranstaltung und ein kleiner Rückblick zum Thema Zerstörungsfreie Prüfverfahren für Kunststoffteile.

Firmen zum Thema

In Zentrum in Bayreuth findet am 9. Juli der erste Teil der Tagung „Oberflächentechnologien - von der Vorbereitung bis zum fertigen Bauteil“ statt, wie Hans Rausch vom Kunststoffnetzwerk Franken und Mitinitiator der Veranstalter mitteilt.
In Zentrum in Bayreuth findet am 9. Juli der erste Teil der Tagung „Oberflächentechnologien - von der Vorbereitung bis zum fertigen Bauteil“ statt, wie Hans Rausch vom Kunststoffnetzwerk Franken und Mitinitiator der Veranstalter mitteilt.
(Bild: Berlac)

Kunststoffteile mit hochwertigen Oberflächenstrukturen stellen extrem hohe Ansprüche an den Verarbeitungsprozess, wie der Veranstalter berichtet. Dies beginne mit der Materialauswahl, gehe weiter über die Prozessführung und die Gestaltung des Spritzgießwerkzeuges und führe schließlich zu den Herausforderungen bei der Haftfestigkeit und den damit verbundenen Vorbehandlungsmethoden sowie den Designaspekten.

Neue Marktchancen durch moderne Oberflächengestaltung

Die Oberflächengestaltung ist in vielen Branchen entscheidend für die Qualitätsanmutung und damit für die Akzeptanz und Attraktivität von Produkten. Nicht nur in der Automobil- und Unterhaltungselektronikindustrie sondern auch bei Konsumgütern stehen hochwertige Kunststoffoberflächen immer mehr im Fokus der Produzenten. Innovative Oberflächentechnologien eröffnen neue Anwendungen und damit neue Märkte. Oftmals sind Kooperationen zwischen Industrie und Wissenschaftsexperten in diesem Bereich die Initialzündung für Innovationen.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 8 Bildern

(ID:43448650)