Suchen

Lissmac

Hochqualitative Oberflächenbearbeitung von verzinkten und Edelstahlblechen

| Autor/ Redakteur: Peter Springfeld / Frauke Finus

Eine Nassschleifmaschine für die sensible Oberflächenbearbeitung von Lissmac ermöglicht bei der LTI Metalltechnik Pößneck entgratete und saubere Blechoberflächen für sichtbare und zugängliche Blechkomponenten für ein breites Spektrum der Investitionsgüterindustrie.

Firmen zum Thema

Sebastian Haefele, Leiter Marketing Lissmac; Andreas Freymann, Betriebsleiter LTI Metalltechnik Pößneck; Alexje Klimenko, Team Richten und Entgraten; Christian Dolmany, Vorarbeiter, Rocco Kille, Thomas Stephan, Team Richten und Entgraten; Timo Staedele, Marketing Lissmac, (v.l.n.r.).
Sebastian Haefele, Leiter Marketing Lissmac; Andreas Freymann, Betriebsleiter LTI Metalltechnik Pößneck; Alexje Klimenko, Team Richten und Entgraten; Christian Dolmany, Vorarbeiter, Rocco Kille, Thomas Stephan, Team Richten und Entgraten; Timo Staedele, Marketing Lissmac, (v.l.n.r.).
(Bild: Bild: Springfeld)

Das 1969 gegründete Unternehmen LTI Lüftungstechnik Ingelfingen war der Start- und der Ausgangspunkt der heutigen Unternehmensgruppe LTI Metalltechnik. Ein Unternehmen dieser Gruppe ist die LTI Metalltechnik Pößneck GmbH. Mit der Lüftungstechnik entwickelte die LTI ein beispielhaftes Know-how für die Blechbearbeitung. Kein Wunder, dass im Laufe der Zeit die Nachfrage an Zulieferteilen kontinuierlich anstieg. Da sich Kundenfreundlichkeit auch in Kundennähe zeigt, war es ein glücklicher Zufall, dass die LTI im Jahre 2003 in Pößneck ein intaktes Industriegebäude aus einer Konkursmasse kaufen konnte. Das wurde zur Basis der heutigen LTI Metall Technik Pößneck. Mehrmals erweitert, stehen heute eine Produktionsfläche von insgesamt 5900 m2 am Standort zur Verfügung.

So wurde Platz geschaffen für die investierte komplette Blech- und Systemtechnik, die sogar die mechanische Bearbeitung und die Oberflächentechnik umfasst. Im Jahre 2014 haben 130 Mitarbeiter etwa 8000 t Material verarbeitet und 16.000 Kundenaufträge bearbeitet. Zum breiten Kundenspektrum gehören unter anderem die Branchen Energietechnik, Klima- und Lüftungstechnik, Kältetechnik, Medizintechnik, Druckindustrie, Maschinenbau, erneuerbare Energien, Bahntechnik, Umwelttechnik, Elektrotechnik und Elektronik – Branchen, die eine hochqualitative Oberflächenbearbeitung der Blechzulieferteile und einbaufertigen Komponenten fordern.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 8 Bildern

Optimierung der Blechbearbeitung

Mit den stetig wachsenden Anforderungen an die Qualität der Blechbearbeitung wurde der Austausch einer vorhandenen Blechbearbeitungsmaschine erforderlich. „Wir“, berichtet Andreas Freymann, Betriebsleiter LTI Metalltechnik Pößneck, „sahen uns im Markt um, haben mit einem Teilesortiment einige Firmen besucht und erkundeten die Bearbeitungsmöglichkeiten sowie die Bearbeitungsqualität der unterschiedlichen Maschinen. Im Ergebnis dieser Recherche stand die Bestellung einer Nassschleifmaschine SMW 545/RBBB vom Bad Wurzacher Unternehmen Lissmac Maschinenbau GmbH.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44098227)