Suchen

Metav Juaristi auf der Metav 2020

| Redakteur: Mag. Victoria Sonnenberg

Juaristi präsentiert auf der Metav 2020 den thermosymmetrischen Ständer eines Bearbeitungszentrums für Bohr- und Fräsarbeiten sowie sein neues Fräskopfsortiment.

Firmen zum Thema

Der 5-Achs-Universalkopf ACD7 ist die neueste Entwicklung im Bereich der Universalfräsköpfe mit kontinuierlicher Doppeldrehachse (horizontal und 45º), die ein schnelles Positionieren ermöglichen soll (von 0 auf 180º in 7 Sekunden).
Der 5-Achs-Universalkopf ACD7 ist die neueste Entwicklung im Bereich der Universalfräsköpfe mit kontinuierlicher Doppeldrehachse (horizontal und 45º), die ein schnelles Positionieren ermöglichen soll (von 0 auf 180º in 7 Sekunden).
(Bild: Juaristi)

Die thermosymmetrischen Konstruktionen mit mittig im Ständer zentriertem Spindelkasten unterstützen dabei, die Auswirkung von auftretenden Wärmeeinflüssen zu minimieren und steigern die Zuverlässigkeit und Produktivität der Maschinen, heißt es. Auf der Metav wird nicht nur ein Ständer eines Bearbeitungszentrums ausgestellt sein, sondern zudem ein 5-Achs-Universalkopf ACD7. Dabei handelt es sich um die neueste Entwicklung im Bereich der Universalfräsköpfe mit kontinuierlicher Doppeldrehachse (horizontal und 45º), die ein schnelles Positionieren ermöglichen sollen (von 0 auf 180º in 7 Sekunden). Bezüglich Antriebsleistung und Drehmoment überzeugt er durch seine Drehzahl bis 6000 min-1, mit einer Leistung von 60 kW und einem Spindeldrehmoment (1600 Nm), so der Hersteller weiter.

Weiterhin kann sich der Besucher auf dem Messestand über das neu entwickelte Multifunktions-Bearbeitungszentrum TH3-MT (Bohren, Fräsen und Drehen) informieren. Die Neuentwicklung bietet einen wichtigen Fortschritt im Bereich der Bearbeitungszentren und war ein Grund dafür, dass der deutsche Minister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Andreas Scheuer, Juaristi auf der letzten EMO einen Besuch abstattete.

Metav 2020 wird zum Meilenstein

Die Teilnahme an der Metav 2020 ist für Juaristi ein Meilenstein, an dem die deutsche Niederlassung zugleich ihr mehr als zweijähriges Bestehen feiert, zu dessen Anlass sie eine Aktion mit Jubiläumspreisen auf Maschinenwartungen und geometrischen Prüfungen anbietet. 2017 wurden in Erkelenz eine Geschäftsstelle und ein Service-Hub eingerichtet, um Kunden direkt aus Deutschland zu beraten und zu unterstützen. Der Service in Deutschland wird seither direkt von einem lokalen hochqualifizierten Mitarbeiterstab erbracht, der in den letzten zwei Jahren stetig gewachsen ist und mittlerweile aus zwölf Mitarbeitern besteht. Dieses Team bietet den Kunden von Juaristi in Deutschland und seinen Nachbarländern technischen Service für alle Maschinentypen.

Serviceleistungen im Überblick

Die Serviceleistungen umfassen neben der Ersatzteillieferung, die Aufstellung und Inbetriebnahme von Neumaschinen, Wartung, Inspektion und Instandhaltung, Reparatur und Instandsetzung, geometrische Überholungen und Laservermessungen, Teil- und Generalüberholungen sowie Steuerungsmodernisierungen und Retrofit.

Juaristi verstärkt sein Engagement in Deutschland mit der Ernennung von Stefan Eggerath zum neuen Vertriebsleiter.
Juaristi verstärkt sein Engagement in Deutschland mit der Ernennung von Stefan Eggerath zum neuen Vertriebsleiter.
(Bild: Juaristi)

Derzeit hat Juaristi rund 100 deutsche Kunden. Im Vorjahr investierte das Unternehmen stark in neue Ausrüstung, um seinen Service zu verbessern, darunter auch einen Prüfstand für Fräsköpfe und einen erweiterten Ersatzteildienst. Im letzten Monat gab das Unternehmen die Ernennung von Stefan Eggerath zum neuen Vertriebsleiter bekannt, der das Wachstum in Deutschland unterstützen wird.

Juaristi auf der Metav 2020: C15 in Halle 1

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46366939)