Suchen

Simulation

So produziert heute der Weihnachtsmann seine Geschenke

Seite: 2/3

Firmen zum Thema

Die Weihnachtsfabrik

Nicht an den Weihnachtsmann glauben! Du könntest ebenso gut nicht an dein iPad glauben. Du könntest deinen Papa veranlassen, Menschen anzustellen, die am Weihnachtsabend und davor dem Weihnachtsmann mithelfen beim Produzieren und Verteilen der Geschenke. Aber was würde das beweisen? Niemand sieht ja den Weihnachtsmann, aber das ist kein Zeichen dafür, dass es den Weihnachtsmann nicht gibt. Die wirklichsten Dinge in der Welt sind jene, die weder Kinder noch Erwachsene sehen können. Sahst du jemals einen Sim auf dem Rasen tanzen? Selbstverständlich nicht, aber das ist kein Beweis dafür, dass sie nicht dort sind. Niemand kann die ungesehenen und unsichtbaren Wunder der Welt begreifen oder sie sich wirklich vorstellen.

Der Weihnachtsmann arbeitet immer und an vielen Stellen in der weiten Welt und schafft so gleichzeitig mehr als alle stärksten Männer der Welt zusammen. Das können sich deine Klassenkameraden und Kameradinnen natürlich nicht vorstellen und zweifeln deshalb. Ich will für dich, Leonie, den Online-Vorhang, der alles ungesehen und unsichtbar macht, auseinanderreißen, auch wenn es Geräusche erzeugt, die nicht immer an Weihnachten erinnern.

Bildergalerie

Die Fabrik des Weihnachtsmanns

Natürlich geht der Weihnachtsmann mit der Zeit. Nur aus sentimentalen Gründen besteht er noch auf seinen Schlitten, nutzt aber sonst oben auf seiner Cloud modernste Technik. Das, was in der normalen, also irdischen, Welt unter dem Thema „Industrie 4.0“ erst so langsam anläuft, ist beim Weihnachtsmann im „Himmel 4.0“ schon längst virtuelle Wirklichkeit. Mit fortschrittlichen Hilfsmitteln hat er schon Ostern begonnen, künstlich-intelligent und neuronal-vernetzt die komplette Herstellung sowie die Logistik für die Weihnachtsgeschenke zu planen, zu simulieren, virtuell in Betrieb zu nehmen und letztlich alles automatisch und selbstoptimiert ablaufen zu lassen. Der Weihnachtsmann sitzt also - außer ab und zu auf seinem Schlitten - an seinem Geschenkeproduktions- und Logistikleitstand. Nur wenn es ganz eng wird, nimmt er auch mal die dienstbaren Geister von UPS, DHL und Co. in Anspruch - munkelt man.

(ID:43121414)