Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Vakuumschlauchheber

Blechhandhabung im Minutentakt

| Redakteur: Bernd Maienschein

(Bild: J. Schmalz)

Die Kuipers CNC-Blechtechnik GmbH & Co. KG setzt bei der Handhabung von lasergeschnittenen Tafelblechen auf Vakuumschlauchheber Jumbo-Ergo von Schmalz. Der Blechfachbetrieb entlädt damit mehrere Laserschneidanlagen im Wechsel – schnell, ergonomisch und sicher.

Fachliches Wissen und ständige Innovationsbereitschaft haben bei Kuipers Tradition. Das Unternehmen mit Sitz im emsländischen Meppen hat sich in drei Generationen zu einem der modernsten Blechbearbeitungsbetriebe in Nordwestdeutschland entwickelt. Es produziert in drei Schichten Blechteile und Blechkomponenten für die Industrie. „Moderne Fertigungstechniken, optimierte Prozess- und Steuerungsverfahren und eine effiziente Logistik haben unser Familienunternehmen zu dem gemacht, was es heute ist: ein kapazitätsstarker Dienstleister für alle Aufgaben in der Prozesskette Blech, von der Idee bis zum fertigen Teil“, sagt der geschäftsführende Gesellschafter Wilhelm Kuipers.

Kuipers-Bauteile gehen in alle Welt

Mit 248 Mitarbeitern verarbeitet das Unternehmen jährlich rund 40.000 t Blech – das entspricht etwa 2000 Lkw-Ladungen. Kuipers beliefert Kunden aus verschiedenen Branchen. Dazu gehören vor allem die in der Region starken Industriezweige wie regenerative Energien, Landmaschinenbau und Fahrzeugbau, aber auch der allgemeine Maschinen- und Anlagenbau. Im Endprodukt gehen die Bauteile von Kuipers schließlich in die ganze Welt.

Großes Augenmerk legt das Familienunternehmen auf die ständige Modernisierung und Erneuerung des Maschinenparks. Der Blechfachbetrieb produziert heute auf einer Fläche von 18.000 m² und verfügt über 13 Flachbett-Laseranlagen, eine kombinierte Stanz-Laser-Anlage, zwei Stanzanlagen, 19 Abkantbänke, zwei Schweißroboter und 25 Schweißplätze.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42679558 / Fördertechnik)

Themen-Newsletter Materialfluss abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Industrial Usability 2019

Das Anwendererlebnis im Mittelpunkt

Wie sieht eine erfolgreiche UX-Strategie aus? Ein Glück in Sachen Alleinstellungsmerkmal: Eine für alle, die gibt es nicht. Dieses Dossier bietet verschiedene aktuelle Ansätze und Trends in der Industrial Usability. lesen

Effizienzsteigerung

Mit Künstlicher Intelligenz erfolgreich durchstarten

Wie Sie Ihr erstes KI-Projekt starten, wie sich die Branche verändern wird und welche Best Practices es heute schon gibt – hier finden Sie die Fakten und das nötige Grundlagenwissen! lesen