Suchen

Continental auf der bauma 2016 Continental-Technik optimiert Baumaschinen und Nutzfahrzeuge

| Redakteur: Peter Königsreuther

Mitte April findet die bauma 2016 in München statt. Continental hat viel Know-how dazu genutzt, verbesserte Gummireifen sowie -ketten zu entwickeln, die stets festen Halt bieten, und trägt mit pfiffigen Telemetrie-Lösungen außerdem zu mehr Sicherheit und Effizienz ganzer Fahrzeugflotten. Bis hin zu emissionssenkender Abgastechnik.

Firmen zum Thema

Einigen Problemen baumaschinentechnischer Art hat Continental das „Wasser abgegraben“ und präsentiert auf der bauma 2016 vieles, was Baumaschinen und -systeme deutlich verbessert. Eine zentrale Rolle spielen dabei die Kautschukprodukte sowie elektronische Neuerungen.
Einigen Problemen baumaschinentechnischer Art hat Continental das „Wasser abgegraben“ und präsentiert auf der bauma 2016 vieles, was Baumaschinen und -systeme deutlich verbessert. Eine zentrale Rolle spielen dabei die Kautschukprodukte sowie elektronische Neuerungen.
(Bild: Continental)

Sicherheit und Effizienz gehören zu den aktuellen Trends in der Baumaschinenindustrie. Auf der diesjährigen bauma vom 11. bis 17. April in München zeigt der internationale Technologiekonzern Continental hierzu neue Lösungen aus seinem umfassenden Portfolio für Baufahrzeuge, Baumaschinen sowie für Industrieanwendungen im Maschinen- und Anlagenbau. Zu den Highlights in Halle B2, Stand 403, zählen Hochleistungs-Gummiraupenketten, Fördergurttechnologien, Instrumentierung sowie ein Telematik-System für die Sammlung und Verarbeitung reifen- und fahrzeugbezogener Daten. Viele Produkte können die Besucher in einer Walzenzugkabine auf dem Stand zudem live erleben.

Kunststoff und Kautschuk, helfen beim "Hauruck"

Für sichere Fahrt in der Bauindustrie sorgen Gummiraupenketten der Marke Trackman von Continental. Sie sind wie geschlossene Antriebsbänder mit Laufprofil, auf denen sich schwere Geräte und Zugmaschinen wie Transporter oder Straßenbaumaschinen fortbewegen. Dank neuer Armor-lug-Technologie leisten die Gummiraupenketten nun noch mehr und sind langlebiger: Mehrere in den Antriebsstollen eingebettete Gewebeschichten verstärken das Material und erhöhen so die Widerstandsfähigkeit. Auf der bauma stellt Continental die weiterentwickelten Produkte erstmals vor.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 9 Bildern

Zuverlässig, wirtschaftlich und umweltschonend sind auch die Fördergurtlösungen für den effizienten Transport von Gütern. Messebesucher können sich unter anderem über die neuesten Produktlösungen bezüglich Steilförderung, geschlossener Gurtsysteme, hitzebeständiger Fördergurte, energieoptimiertem Transport oder leichter PVC-Gurte zum Beispiel für die Lebensmittel- oder Verpackungsmittelindustrie informieren.

Extrem flexibel und bei Bedarf auch knickfest ist ein neuer Hochtemperatur-Umlageschlauch, der konsequent leicht gebaut ist und enge Biegeradien ermöglicht. Außerdem werden Schwingungstechnik und Antriebsriemen für Industriefahrzeuge und -anlagen zu sehen sein sowie Luftfedersysteme für beispielsweise Schwingsiebmaschinen. Den harten Bedingungen im Alltagsbetrieb auf der Baustelle halten besonders kratzfeste Oberflächenmaterialien für den Innenraum von Offroad-Fahrzeugen stand.

(ID:43816732)