Suchen

Gebrauchtstapler

Nach Fitnesskur so zuverlässig wie neu

Seite: 5/5

Firma zum Thema

Gebrauchte Gabelstapler sind für alle Branchen interessant

Beim Wiederverkauf der Gebrauchtgeräte setzen die Hersteller auf das eigene Netzwerk. So dürfen bei Linde ausschließlich autorisierte Vertragspartner und Tochtergesellschaften Fahrzeuge „nach unseren Standards aufarbeiten und diese an Endkunden weiterveräußern“, so Mulot. „Jeder Kunde kann deshalb darauf vertrauen, die gleiche Qualität wie bei Neufahrzeugen zu erhalten.“

Toyota Material Handling bietet auch die Gebrauchtgeräte in Deutschland über ein duales Vertriebsnetz an, also sowohl über Vertragshändler als auch im Direktvertrieb. Bei Unicarriers Germany erfolgt der Wiederverkauf beziehungsweise die Vermietung zu gleichen Teilen durch den Direktvertrieb und über das Händlernetz.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 14 Bildern

Welche Unternehmen aus welchen Branchen haben das größte Interesse an Gebrauchtgeräten? Wie Linde meldet, handelt es sich um „Kleinst- und kleinere Unternehmen sowie Großunternehmen für Mix-Flotten der unterschiedlichsten Branchen“. Gebrauchtgeräte „sind für alle Branchen interessant und das Geschäft wächst“, so Molliere. „Der Vorteil liegt auf der Hand, denn der Kauf eines wieder aufbereiteten Staplers ist eine kostengünstige Alternative, und das ohne Einbußen bei der Qualität.“

Second-Hand-Stapler sind attraktive Alternative als Stand-by-Gerät

„Ob kleine und mittlere Unternehmen oder Konzern – das Interesse an Gebrauchtstaplern ist bei Unternehmen aller Größen ähnlich“, weiß Freitag. Eine gute Lösung sind „die Stapler aus zweiter Hand immer dann, wenn der Einsatz eines Neugeräts nicht erforderlich ist oder wenn das Gerät schnell verfügbar sein muss. Beispielsweise eignen sie sich hervorragend als Stand-by-Gerät oder wenn Auftragsspitzen abgefangen werden müssen.“

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42613777)