Suchen
 Frank Jablonski ♥ Maschinenmarkt

Frank Jablonski

Artikel des Autors

Dr. Markus Klaiber, Technischer Geschäftsführer bei Schunk, erläutert im Interview mit MM-Chefredakteur Frank Jablonski die Herausforderungen und Trends im Bereich der Greif- und Spanntechnik.
Spann- und Greiftechnik

Die Zäune in den Betrieben müssen weg

Der Trend zur Digitalisierung treibt viele Entwicklungen voran. Ein gutes Beispiel ist die Spann- und Greiftechnik, in der das Thema Industrie 4.0 mit all seinen Facetten angekommen ist. Themen wie Messen und Prüfen werden künftig mit dem Moment des Greifens verknüpft. Technik-Chef, Dr. Markus Klaiber vom Greifer-Experten Schunk zeigt Treiber auf.

Weiterlesen
Thomas Rilke, Geschäftsführer der Deutsche Messe Technology Academy GmbH, spricht mit MM-Chefredakteur Frank Jablonski über die Beweggründe eine Akademie nach dem Vorbild in Hannover in Foshan, Südchina aufzubauen.

Als Brückenbauer zum fernen Osten tätig

Wie viele Menschen in chinesischen Mega-Städten genau leben, weiß niemand. Klar ist nur: Die Zahl nimmt stetig zu. Eines der jüngsten Projekte wird die Rangfolge der Städte durcheinander bringen. Als eher ungewöhnlicher Mitspieler beim Aufbau der neuen Märkte sucht eine Tochter der Deutschen Messe AG eine erfolgreiche Rolle zu spielen.

Weiterlesen
Wenn in kleineren Unternehmen Innovation betrieben wird, ist es oft der Chef, der seine eigene Forschungsabteilung in Personalunion mit der Entwikclung stellt. Künftig ist es jedoch wichtig, dass F&E systematisch voran getriben wird.
Deutsche Forschung

Der Chef, die eigene Forschungsabteilung

Obwohl der Eindruck vorherrscht, es würde hierzulande an allen Ecken und Enden geforscht und entwickelt, entsteht allmählich ein Problem für Deutschland. Im internationalen Vergleich fallen wir zurück. Zudem forschen ganze Branchenzweige nicht systematisch. Dabei wird F&E künftig nicht nur wichtiger für das Überleben jedes einzelnen Unternehmens, sondern auch für unsere Volkswirtschaft: Eine Ausweitung der F&E-Ausgaben um 1 Mrd. Euro erhöht das Bruttoinlandsprodukt bereits im Folgejahr um denselben Betrag.

Weiterlesen
Vorsicht! Schwere Arbeiten! Das Hinweis-Schild zeigt an, hier wird eine Industrie-4.0-Testanlage bei Victor Taichung aufgebaut. Direktor Wayne Hsueh erklärt die Hintergünde.

Zwischen Überholspur und Standstreifen

Taiwan steht für hoch entwickelte Elektronik, aber auch für billig produzierte Massenware. Doch wie weit sind die Unternehmen bei Industrie 4.0? Eine Standortbestimmung zeigt: Das Thema ist überall angekommen, doch der Umgang damit ist sehr unterschiedlich.

Weiterlesen
Die Nationalsymbole bunt gemischt; so war es bislang: USA und Deutschland nicht nur politisch, sondern auch wirtschaftlich eng miteinander verbunden. Mit der Präsidentschaft von Donald Trump verbinden sich Ängste, ob das so bleibt.
Marktplatz USA

Herausforderungen im USA-Markt nach der Trump-Wahl

Die Vereinigten Staaten von Amerika sind der größte Exportmarkt für den deutschen Maschinenbau und seine Maschinen- und Anlagenbauer. Viele stellen sich nach der Wahl des US-Präsidenten die Frage, wie es weiter geht für deutsche Unternehmen in den USA. Nachdem der erste Rauch verzogen ist, zeigt sich ein differenziertes Bild.

Weiterlesen